Bewährte Notfallmediziner – Philips Österreich und EPS – Serverraum Gesamtlösung inklusive USV Eaton 93PM

IT-Infrastruktur, die etwaige Stromausfälle mittels Eaton USV oder Dieselaggregat überbrückt

Ort: Wien, Österreich

Sparte: Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting

Aufgabenstellung: Planung und Errichtung eines neuen, vollkommen redundant aufgebauten Serverraums

Lösung: Zwei 40 kW 93PM USV-Geräte von Eaton mit externem Bypass und redundanter Batterieanlage in einem separaten Raum

Ergebnis: Eine absolut zuverlässig arbeitende IT-Infrastruktur, die etwaige Stromausfälle mittels USV Eaton 93PM oder Dieselaggregat überbrückt

Kontaktperson: Peter Reisinger, Vertriebsleiter bei EPS Electric Power Systems GmbH

 

Beschreibung der Serverraum Gesamtlösung inklusive des USV-Systems Eaton 93PM

Es war die Firma EPS Electric Power Systems, die kam, ein anund entsprechendes Rundum- Paket inklusive USV-Anlage, Notstromaggregat sowie einer besonders energieeffizienten Kaltluftregelung für die Serverschränke präsentierte und die all das in nur wenigen Wochen justin-time realisierte. „Alle Schalter, Umschalter und Switches wurden redundant ausgeführt. Die USV-Absicherung erfolgt durch zwei 40 kW 93PM Geräte von Eaton mit redundanter Batterieanlage in einem separaten Raum, alle Systeme haben eigene Zuleitungen, wir arbeiten mit internen und externen Bypässen – das heißt mit dieser Lösung ist Philips bis hin zu gewissen mit Notstrom- Steckdosen bestückten Arbeitsplätzen absolut ausfallsicher mit Strom versorgt“, erklärt EPS-Geschäftsführer Josef Frühwirth. Bei längeren Stromausfällen springt sofort ein Diesel-Aggregat als Versorger ein, um den Rest – um kurzfristige Überbrückungen und um die Beseitigung von manche Endverbraucher empfindlich störende Spannungsschwankungen – kümmern sich die Eaton USVs. Denn als Online-Doppelwandler- Anlagen sind die 93PMs dazu bestimmt alles, was vorne reinkommt, zuerst gleich- und dann wieder wechselzurichten. Abgegeben wird letztendlich nur ein perfekter Sinus. Außerdem punkten diese Geräte mit einem Leistungsfaktor von 1, einem Wirkungsgrad von 96,7 % im Doppelwandler- Betrieb und mit einem intuitiv zu  bedienenden, aussagekräftigen LCD-Farb-Touchscreen. „Diese USVs werden in Espoo in Finnland produziert. Ich kenne dieses Werk und verkaufe schon seit 1999 Produkte, die von dort stammen. Die Hersteller-Namen haben sich zwar verändert im Laufe der Jahre, aber die Produktqualität ist dieselbe geblieben“, betont EPS Geschäftsführer Josef Frühwirth, das er in dem von ihm konzipierten Rechenzentren ausschließlich bewährte Lösungen verbaut, von denen er selbst zu 100 Prozent überzeugt ist.

Ergebnis der Serverraum Konzeption

Bei der Konzeption des neuen Serverraums wurden entsprechende Reserven vorgesehen. „Die Grundfläche wurde für zwölf Serverrracks dimensioniert. Wir können aber bei Bedarf die Rack-Server erweitern,in den einzelnen Racks mehr Leistung einbauen und die USV Schränke mit zusätzlichen Modulen ausstatten. Außerdem wurde die elektrotechnische Verteilung inklusive Klimaanlage so ausgelegt, dass wir die aktuell vorhandene Leistung bis zu verdoppeln können – und das ohne Downtime“, verweist Josef Frühwirth auf ein weiteres äußerst wirksames, jedwede Stillstände verhinderndes Hilfsmittel aus dem Hause Eaton: Die Bypass-Technologie.Wobei der bereits in die 93PM Eaton USV integrierte, interne USV Bypass bei Philips für ein absolutes sicheres Umschalten auf die Netzersatzanlage mit einem externen Umgehungsschalter kombiniert wurde. Für Walter Cerny bedeutet dies alles, dass er jetzt in jedem Fall cool bleiben kann. Selbst dann, wenn er darüber informiert wird, dass im Zuge eines Volllast-Tests schon bald das am Dach installierte Diesel-Notstromaggregat zu brummen beginnen wird. „Beim ersten Probelauf war ich noch total angespannt. Mittlerweile weiß ich, dass alles bestens klappt“, freut sich der Multi Site Service Delivery Manager bei Philips Austria über ein rundum gelungenes Serverraum Projekt.

 

Über die Eaton USV 93PM (30kVA – 500kVA)

Die Eaton USV Anlage 93PM (30kVA-500 kVA) kombiniert Effizienz und Zuverlässigkeit mit einem modernen Design. Die platzsparende und zugleich flexible USV Anlage von Eaton ist die perfekte Dreiphasenlösung für Serverräume und Rechenzentren. Die Online-Doppelwandler-Technologie der USV 93PM von Eaton schützt kritische Last dauerhaft, vor allem bei üblichen Stromversorgungsproblemen. Das Green IT-Power Wandlerkonzept der USV Eaton 93PM verleiht der USV-Anlage einen marktführenden höchsten Wirkungsgrad von 96.7% und senkt so spürbar die Betriebskosten im Betrieb. Weiterer Vorteil ist der Ausgangsleistungsfaktor mit cos phi 1,0 – dadurch liefert die USV Eaton 93PM wesentlich mehr Leistung als übliche USV-Systeme.

 

Kurzfassung der Success Story Philips Österreich, Serverraum Gesamtlösung inkl. USV Eaton 93PM

Es war die Firma EPS Electric Power Systems, die kam, ein an- und entsprechendes Rundum- Paket inklusive USV-Anlage, Notstromaggregat sowie einer besonders energieeffizienten Kaltluftregelung für die Serverschränke präsentierte und die all das in nur wenigen Wochen justin- time realisierte. „Alle Schalter, Umschalter und Switches wurden redundant ausgeführt. Die USV Absicherung erfolgt durch zwei 40 kW 93PM Geräte von Eaton mit redundanter Batterieanlage in einem separaten Raum, alle Systeme haben eigene Zuleitungen, wir arbeiten mit internen und externen Bypässen – das heißt mit dieser Lösung ist Philips bis hin zu gewissen mit Notstrom- Steckdosen bestückten Arbeitsplätzen absolut ausfallsicher mit Strom versorgt“, erklärt EPS-Geschäftsführer Josef Frühwirth.

Bei längeren Stromausfällen springt sofort ein Diesel-Aggregat als Versorger ein, um den Rest – um kurzfristige Überbrückungen und um die Beseitigung von manche Endverbraucher empfindlich störende Spannungsschwankungen – kümmern sich die Eaton USVs. Denn als Online-Doppelwandler- Anlagen sind die 93PMs dazu bestimmt alles, was vorne reinkommt, zuerst gleich- und dann wieder wechselzurichten. Abgegeben wird letztendlich nur ein perfekter Sinus. Außerdem punkten diese Geräte mit einem Leistungsfaktor von 1, einem Wirkungsgrad von 96,7 % im Doppelwandler- Betrieb und mit einem intuitiv zu bedienenden, aussagekräftigen LCD-Farb-Touchscreen. „Diese USVs werden in Espoo in Finnland produziert. Ich kenne dieses Werk und verkaufe schon seit 1999 Produkte, die von dort stammen. Die Hersteller-Namen haben sich zwar verändert im Laufe der Jahre, aber die Produktqualität ist dieselbe geblieben“, betont EPS Geschäftsführer Josef Frühwirth, das er in dem von ihm konzipierten Rechenzentren ausschließlich bewährte Lösungen verbaut, von denen er selbst zu 100 Prozent überzeugt ist.

Weitere Bilder

Werden auch Sie Teil unserer Success Story!

Rückruf anfordern

Rückruf anfordern