IT-Sicherheitszelle - nach neuesten Normen

Produktspezifikationen

Geprüfte Sicherheit des Protection Rooms:

  • Feuer
  • Temperaturerhöhung
  • Wasser
  • Feuchte
  • Staub
  • Brandgase
  • EMV
  • Zugriff
  • Integration in Ihre Gebäudestruktur
  • Element-/Paneelbauweise
  • In Grundfläche u. Höhe frei zu gestalten
  • Integration aller technischen u. infrastrukturellen Maßnahmen (Klima, Elektrik etc.)

Produktbeschreibung

IT-Sicherheitszelle als sichere IT-Raum-in-Raum Lösung

Der Protection Room ist eine IT-Sicherheitszelle nach gefordertem Standard des BSI und Sachversicherer. Er bietet erhöhten Schutz für Ihre IT. Das System der IT-Sicherheitszelle ist ist staubfrei und in nahezu jede Gebäudestruktur einfach einsetzbar. Damit bietet der Protection Room hohen physischen Schutz. Technische Komponenten wie Klimatisierung, Branderkennung oder Löschgasanlagen werden je nach Kundenwunsch integriert. Egal ob Feuer, Löschwasser, Baufeuchte, Staub oder Einbruch – der Protection Room schützt Ihre IT zuverlässig vor diesen Einwirkungen. Er ist damit die optimale Lösung für die Unterbringung Ihrer gesamten Hardware bei Sicherheitsanforderungen, die über den gewöhnlichen F90-Schutz hinausgehen. Auf Wunsch kann die IT-Sicherheitszelle auch nach DIN EN 50600 TÜV zertifiziert werden.

 

Gefahrenpotenziale Prüfungen und Bedingungen:

  • Brand/Feuer:  Brandschutz nach DIN 4102 in F90/F120, inkl.Grenzwerteinhaltung in Anlehnung an die EN 1047-2
  • Diffusions-, Löschwasserschutz: gegen starkes Strahlwasser nach IP56, gem. EN 60529 Schutz gegen stehendes Wasser, gem. TÜV-Gutachten Diffusionsdichte durch schlüssige Verbindung der Wand- und Deckenelemente
  • Staub: Staubschutz gegen Staubpartikel nach IP56, gem. EN 60529
  • Unerwünschter Zutritt: Widerstandsklasse RC3 (alt WK3), gem. DIN V ENV 1627
  • EMV: Gem. Gutachten

 

Wir übernehmen gerne für Sie die Planung, Einbringung, Installation und das laufende Service.

Rückruf anfordern
close slider

Rückruf anfordern